arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Aktuell

10. Juni 2021 - aktuelles Positionspapier des Forums zu Hungerbekämpfung als Krisenprävention

Hunger und Konflikt sind auf vielfältige Art und Weise miteinander verknüpft. Ernährungssicherung und Friedensförderung müssen entsprechend der Agenda 2030 gemeinsam verfolgt und umgesetzt werden. Dazu das aktuelle Positionspapier des Forums & Gesprächskreises

12. Februar 2021 - Bärbel Kofler zum Durchbruch beim Lieferkettengesetz

Das Lieferkettengesetz kommt!
Menschenrechtsschutz und faire Arbeitsbedingungen müssen entlang der gesamten Lieferketten gelten. Das Lieferkettengesetz wird Unternehmen in Zukunft verpflichten, ihrer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht im gesamten Produktionsprozess nachzukommen. Die Einhaltung von Menschenrechten ist keine Frage von Freiwilligkeit mehr. Wir leisten durch die verbindlichen Regeln einen wichtigen Beitrag zur Verhinderung von Kinderarbeit und Zwangsarbeit und schließen eine Schutzlücke.

Hier das Statement in voller Länge

10. Dezember 2020 - Bärbel Kofler zum internat. Tag der Menschenrechte

Wenn wir auf die aktuelle Lage der Menschenrechte weltweit schauen, dann sind meine Sorgen sehr groß. Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger in aller Welt stehen unter Druck – nicht erst seit Corona, aber die Krise hat den Trend in autokratischen Systemen noch einmal verschärft.

Wir sprechen von „Shrinking Spaces“, wobei der Begriff noch verharmlost, was wirklich passiert: Es gibt Einschüchterungen, Diffamierungen, strafrechtliche Verfolgungen, Gefangenschaft, Folter, Menschenhandel und Sklaverei...

Hier das Statement in voller Länge >>>

12. Mai 2020 - Bärbel Kofler im Interview

Welche Auswirkungen hat die aktuelle Pandemie auf die Länder des globalen Südens? Bärbel Kofler, Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung und Leiterin des Forums Eine Welt & Gesprächskreises Menschenrechte, beschreibt im aktuellen Interview mit dem Vorwärts, warum aus der Coronakrise keine Menschenrechtskrise werden darf: "Die Coronakrise geht zu Lasten der Ärmsten in der Welt" >>>

9. April 2020 - Sitzung verschoben

Aufgrund der notwendigen Vorsichtmaßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie musste die für März geplante Sitzung des Forums/Gesprächskreises zum Thema Handelspolitik abgesagt werden. Sobald Präsenztreffen und Sitzungen in größerem Rahmen wieder möglich sind, wird zu einem neuen Termin eingeladen.

Neu: Das Positionspapier zum Thema der letzten Sitzung (Digitalisierung und Menschenrechte) wurde von den Mitgliedern des Forums beschlossen und ist nun online abrufbar >>>

8. Dezember 2019 - Lieferkettengesetz

Das Forum Eine Welt und der Gesprächskreis Menschenrechte des SPD-Parteivorstandes hatten einen Antrag für den Bundesparteitag 2019 (6. bis 8. Dez.) zu Wirtschaft und Menschenrechte erarbeitet und dort eingebracht: ein Gesetz zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht deutscher Unternehmen bei globalen Lieferketten.

Der Beschluss zum Download >>>